Linnenbecker-Chronik



Der Grundstein des heutigen Unternehmens wurde durch Wilhelm Linnenbecker im Jahre 1928 gelegt. Die Aufstellung spiegelt die wichtigsten Ereignisse unseres Unternehmens chronologisch wieder.

 

 

1928

Gründung durch Wilhelm Linnenbecker als Baustoff- und Fliesenhandel mit eigener Fliesenverlegeabteilung

1936

Aufnahme seines Sohnes Heinz Linnenbecker als zusätzlicher Gesellschafter

1947

Austritt von Wilhelm Linnenbecker aus der oHG und Eintritt seiner Tochter Elfriede Remberg als Gesellschafterin
 
Übernahme der alleinigen Geschäftsführung durch Heinz Linnenbecker

1952

Gründung der Niederlassung Dortmund als Fliesenverlegebetrieb mit Fliesenhandel

1957

Gründung der Firma Hilker & Co. 

1958

Pachtung des Betonwerks in Hörstmar und spätere Verlegung auf eigenes Gelände in Lemgo-Lieme
 
Übernahme von Ehring & Ostermann KG, Essen, als Fliesenverlegebetrieb und Fliesenhandel, später Niederlassung Essen

1960

Gründung der Linnenbecker & Voss KG, Münster, als Fliesenverlegebetrieb mit Fliesenhandel

1969

Gründung Fliesentechnik Gerlach KG, Bad Salzuflen, als Fliesenverlegebetrieb

1971

Gründung der Niederlassung in Vlotho als Baustoff-Centrum

1977

Gründung der Linnenbecker KG, Erkrath als Fliesen-Centrum

1982

Umwandlung der Firma in eine Kommanditgesellschaft

1986

Verlegung der Niederlassung Essen nach Bottrop
 

Übernahme der Firma Janssen & CO., Bielefeld
 

Beteiligung an der Firma Gerhard Sirges GmbH & Co.KG, Versmold, Baustoffhandel
 

Vereinigung der Firmen Hilker & Co. und H.C. Janssen, beide Bielefeld, zu einem Baustoff-Centrum

1987

Übernahme der Firma Bobenhausen in Lemgo, Gründung der Niederlassung Lemgo als Baustoff-Centrum

1991

Gründung der Niederlassung Meschede als Fliesen-Centrum

1992

Übernahme der Baukeramik-Vertrieb GmbH, Herford
 

Gründung der Niederlassung Bad Oeynhausen als Baustoff-Centrum
 

Beteiligung am Hanse-Baustoffcentrum in Stralsund und Greifswald

1993

Gründung der Beteiligungsgesellschaft Baustoff-Centrum Guben
 

Errichtung eines Baustoff-Centrums auf dem ehemaligen Werksgelände von Villeroy & Boch Hannover

1997

Beteiligung an der Firma Kiebs, Berlin Tempelhof und Gründung des Fliesen-Centrums Kiebs
 

Gründung der Firma Linnenbecker & Vogt GmbH & Co.KG, Lemgo, für Systemgaragen und Beton-Raumsysteme           

1999

Gründung des Baustoff-Centrums Minden

2000

Verschmelzung Baustoff-Centrum Guben als Zweigniederlassung in die Wilhelm Linnenbecker GmbH & Co. KG

2001

Schließung der Zweigniederlassung Guben

 

Umwandlung Fliesentechnik Gerlach KG in Fliesen-Galerie Gerlach und Umzug nach Lemgo

2002

Übernahme der Firmenanteile der Firma Vogt an der Systemgaragen Linnenbecker & Vogt GmbH & Co.KG
 

Gründung der Niederlassung Sirges in Warendorf

2003

Umbau der Niederlassung in Bielefeld
 

Umfirmierung des Fliesen-Centrum Kiebs in eine Niederlassung des Fliesen-Centrum Linnenbecker 

2004

Eröffnung einer zweiten Niederlassung in Berlin Spandau
 

Zusammenlegung der Niederlassungen Vlotho und Bad Oeynhausen und Errichtung eines Baustoff-Centurms auf dem ehemaligen Gelände der Firma Groh in Bad Oeynhausen
 

Gründung eines neuen Fliesen-Centrums in Achim bei Bremen
 

Übernahme der Gesellschaftsanteile der BVG E.N. Hollenberg an der Gerhard Sirges GmbH & Co.KG
 

Eröffnung eines Fliesen-Studios bei der Firma Zander Haustechnik, Essen

2005

Verkauf der Fliesengalerie Stoll + Gerlach GmbH & Co. KG
 

Umfirmierung aller Tochtergesellschaften in Baustoff- bzw. Fliesen-Centrum Linnenbecker
 

Eröffnung des ersten Abholmarktes "Fliesen-Point", Dortmund

2006

Eröffnung einer neuen Niederlassung in Rinteln als Baustoff-Centrum

2007

Umzug des Fliesen-Centrum Linnenbecker in Meschede

2010

Übernahme der alleinigen Geschäftsführung der Wilhelm Linnenbecker GmbH & Co. KG durch die Herren Hans-Henrich Tintelnot und Julian Philipp Tintelnot.

2010

 Eröffnung eines Fliesen-Studios im Hause Pietsch in Münster

2011
Eröffnung eines Fliesen-Studios im Hause Pietsch in Ahaus
2012
Eröffnung eines Fliesen-Studios im Hause Pietsch in Hamm
2012
Umzug unserer Niederlassung in Rinteln
 
(Stand: Juni 2012)