Energiefachberatung

Schont Umwelt und Geldbeutel.

Angesichts steigender Preise für Heizöl und Gas denken immer mehr Eigentümer über die energetische Modernisierung des Gebäudes nach. Die Einsparpotentiale sind enorm! Bis zu 75 Prozent der Heizkosten lassen sich durch entsprechende Maßnahmen sparen. Das schont nicht nur das Portemonnaie und entlastet die Umwelt. Auch kalte Füße, Zugluft, feuchte Stellen und Schimmel gehören nach einer Modernisierung der Vergangenheit an.

Heizkosten sparen 

Besonders bei älteren Gebäuden, die vor 1984 gebaut wurden, geht viel Heizenergie verloren. Über Wärmebrücken durch unzureichende Dämmung verpufft wertvolle Wärme sinnlos nach draußen. Die Folge sind erhöhte Heizkosten und im schlimmsten Fall eine Schädigung der Gebäudesubstanz. 

Wärmebildkamera

Unsere Energie-Fachberater helfen Ihnen, diesen verlustreichen Wärmebrücken auf die Spur zu kommen. Aus der täglichen Praxis kennt der Linnenbecker-Experte viele Schwachstellen am Gebäude.

Besonders die oberste Geschossdecke, unzureichend gedämmte Heizungsrohre, Warmwasserleitungen und Armaturen sowie veraltete Fenster sind Energie-schleudern. Mehr als 16 Prozent des Energiebedarfs für die Raumwärme ließe sich allein durch das Ersetzen sanierungsbedürftiger Fenster in Deutschland einsparen. Aber auch an Balkonen, Rollladenkästen, Heizkörpernischen und Hausecken ist der Wärmeverlust sehr hoch. Mithilfe einer Wärmebildkamera spürt der Energiefachberater von Linnenbecker die Schwachstellen des Gebäudes auf. Sind die Energielecks ausfindig gemacht, berechnet der Experte in einem zweiten Schritt das Einsparpotential durch konkrete Modernisierungsmaßnahmen.

Das können beispielsweise eine verbesserte Wärmedämmung und Haustechnik oder neue Fenster sein. So sehen Sie ganz genau, welche Maßnahme zu welchen Einsparungen führt. Im Extremfall sind das 75 Prozent. Über Solarkollektoren zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung oder eine Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung sind dauerhaft weitere Einsparungen möglich.

Energiepass und staatliche Förderung 

Selbstverständlich stellt Ihnen Ihr Energie-Fachberater auch den seit 2006 vorgeschriebenen Energiepass aus und gibt Ihnen wertvolle Tipps zur optimalen Nutzung der staatlichen Förderung für die energetische Gebäudesanierung. 

Modernisieren mit Linnenbecker

Qualität ist auch bei der Umsetzung der Modernisierung gefragt. Deshalb können Sie sich ganz entspannt zurücklehnen. Denn mit Linnenbecker modernisiert es sich ganz ausgezeichnet. Wir kümmern uns um sämtliche Planungs-, Projektsteuerungs- und Koordinationsaufgaben. Es kann so einfach sein.

Sie wünschen noch mehr Informationen zu unserem Rundum-Sorglos Paket?

Mehr erfahren

Wilhelm Linnenbecker
GmbH & Co. KG
Werler Straße 22 - 28
32105 Bad Salzuflen
Fon: 05222 . 5301-0
Fax: 05222 . 5301-499
E-mail: info@linnenbecker.de